Fitnesstraining für Frauen

Fitnesstraining für Frauen

Frauen-Fitnessstudio oder zu Hause trainieren?


Wenn du abnehmen willst muss Sport und Fitness ein wichtiger Bestandteil deines Abnehmplans sein. Um deine Ergebnisse langfristig und dauerhaft zu erhalten, musst du deine Muskulatur aufbauen und stärken. Denn wenn du mehr Muskeln hast erhöht das deinen Grundumsatz und du verbrennst einfach automatisch mehr Kalorien und Fett.

Daher ist sportliche Betätigung enorm wichtig.

Du kannst dein Training zu Hause ausüben oder in ein Fitnessstudio gehen. Aber was ist besser? Womit wirst du ein besseres Ergebnis erzielen? Schauen wir uns beide Varianten einmal genauer an.


Zu Hause Trainieren

Dies kann ein prima Einstieg sein, um mit dem Training anzufangen. Für ein Rund-um-Fitnessprogramm benötigst du nicht unbedingt Geräte. Es gibt heute auch richtig gute Online-Fitnesskurse, die dich Schritt für Schritt durch das Training führen.

Ein sehr bekanntes Fitnessportal ist Gymondo. Nach eigener Aussage ist es Deutschlands führendes Online-Fitness-Portal. Als Mitglied erhältst du Zugriff auf über 200 hochwertige Workout- und Fitnessvideos. Genug Auswahl, damit dein Training nicht langweilig wird.

Es gibt Trainingsprogramme, die konkret auf die Erreichung deines Ziels ausgerichtet sind. Meistens beinhaltet das auch direkt ein Ernährungsprogramm. Für jedes Ziel ist ein passendes Trainingsprogramm vorhanden, z.B. Schlank in 10 Wochen, Bauch Beine Po Straffen oder Bye Bye Babybauch.

Zusätzlich zu den Videos kannst du dich von einem Expertenteam individuell zu den Themen Fitness, Ernährung und Gesundheit beraten lassen.

Klicke auf das Bild für einen Gutschein, um Gymondo für 7 Tage gratis zu testen.



Im Fitnessstudio trainieren

Alternative zum Training in den heimischen vier Wänden ist der Gang ins Fitnessstudio. Oft erfordert das allerdings etwas Überwindung, vor allem wenn man gerade erst mit dem Fitnesstraining beginnt und noch untrainiert ist.

Es gibt bestimmt angenehmeres, als sich vor fremden Männern und Frauen schwitzend und mit rotem Kopf zu präsentieren.

Um den Fitnessstudiobesuch etwas angenehmer zu gestalten, empfehle ich dir Mrs.Sporty, das Frauen-Fitnessstudio.

Dies ist ein Fitnessclub speziell von Frauen für Frauen mit über 550 Clubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einer familiären Atmosphäre. Du erhältst eine Rundumbetreuung von persönlichem und qualifiziertem Training bis hin zum individuellen Ernährungskonzept.

Bei Mrs.Sporty dauert eine Trainingseinheit nur 30 Minuten. In dieser halben Stunde trainierst du deine Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Das Training wird von einem persönlichen Trainer begleitet, der dich unterstützt und dir hilft, dass du dein persönliches Ziel erreichst. 

Wenn du in ein Fitnessstudio gehen willst, in dem es keine testosterongeladenen Bodybuilder gibt, dann ist Mrs.Sporty genau das richtige für dich.


Fazit

Es gibt nicht die eine Lösung, die bei allen passt. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Zu Hause hast du den Vorteil, dass du unabhängig von der Uhrzeit trainieren kannst. Keine Öffnungszeit hindert dich daran früh morgens oder spät abends zu trainieren. Du kannst dein Training auch ausüben, wenn du auf Reisen bist, also auch im Hotelzimmer oder in deiner Ferienwohnung. Du brauchst kein spezielles Outfit und bist unbeobachtet beim Training. Du sparst dir die Zeit für den Weg ins Studio und aus dem Studio wieder nach Hause.
Nachteil ist, dass du dich auch alleine motivieren musst. Beim Training selber ist niemand da, der dir helfen kann.

Im Fitnessstudio hast du im oben angesprochenen Studio einen persönlichen Trainer, der dich unterstützt, motiviert und dein Training kontrolliert. Da du dir für das Training die Zeit einplanst, gibt es keine Ablenkung durch andere Personen, wie das zu Hause vorkommen kann. Du kannst dein Fitnesstraining somit sehr fokussiert angehen.
Auf der anderen Seite musst du dich an die Öffnungszeiten des Studios halten und zusätzliche Zeit für Hin- und Rückweg einplanen. Du solltest gut aussehende und passende Sportbekleidung tragen, damit du dich auch Wohl in deiner Haut fühlst. Diese muss unter Umständen erst einmal angeschafft werden.

Suche dir die Variante aus, die am besten zu dir und deiner Lebensweise passt. Wenn du dich alleine gut motivieren kannst, dann trainiere doch zu Hause mit dem Online-Fitnessstudio. Wenn du für dein Training lieber etwas Abstand von zu Hause haben möchtest und es für dich besser ist, wenn du Motivation von anderen bekommst, dann teste doch einmal das Probetraining im Frauen-Fitnessclub in deiner Nähe.

Egal wofür du dich entscheidest. Fang einfach an - am besten jetzt und heute. 

Ein zusätzlicher Tipp

Egal für welche Variante du dich entscheidest, suche dir am besten einen Fitness-Partner, mit dem du dein Training zusammen ausführst. Dadurch umgehst du einige der oben angesprochenen Nachteile, da ihr euch beim Training unterstützen und motivieren könnt - egal ob zu Hause oder im Studio. Außerdem ist es schwerer das Training ausfallen zu lassen, wenn du gegenüber jemand anderem verantwortlich bist.







Kategorie: Sport & Fitness

Tags: fitnesstraining für frauen, fitnessstudio, fitnesstraining für zu hause


Weitere interessante Artikel:

Der Abnehmplan
Muskeln verbrennen mehr Fett
Motivation zum Abnehmen


Kommentare



 KATEGORIEN


empty