Bikinifigur Übungen

Bikinifigur Übungen

Fitnesstraining für eine schöne Bikinifigur


Das wichtige Thema Ernährung haben wir im letzten Artikel behandelt. Nun kommen wir zum zweiten wichtigen Baustein für deine persönliche Bikinifigur: dein Fitnesstraining.

Dieser Punkt darf nicht vernachlässigt werden, wenn du eine gut aussehende Bikinifigur haben willst. Denn mit der richtigen Ernährung wirst du zwar leicht abnehmen, aber ohne ein effektives Training wirst du keine schön geformten Muskeln bekommen.

Kommen wir zuerst zur guten Nachricht. Diese ist, dass du für eine tolle Bikinifigur weder irgendwelche teuren High Tech Geräte benötigst, noch dass du stundenlang trainieren musst. Dein eigenes Körpergewicht ist für ein erfolgreiches Ganzkörpertraining vollkommen ausreichend. Wie beim Thema Ernährung gilt auch hier:

Mach es einfach und dann mach es einfach!

Du kannst dir eine Menge Zeit, ganz viel Geld und vor allem Nerven sparen, wenn du auf einfache und effektive Weise trainierst. Es gibt unzählige Fitnessübungen, die du jederzeit und an jedem Ort der Welt ausführen kannst und die deine Bikinifigur besser unterstützen als ein klassisches Gerätetraining. Da es so viele Übungen gibt ist es unmöglich alle hier aufzuzeigen. Hier folgt aber eine Auswahl der besten Bodyweight Übungen, damit du dir eine Vorstellung davon machen kannst, aus welchen Übungen dein Training bestehen kann:

  • Kniebeugen
  • Ausfallschritte
  • Liegestütze
  • Trizeps Dips
  • Klimmzüge
  • Superman
  • Plank
  • Burpees

Wie ein Training aussehen kann, findest du z.B. in meinem Trainingsplan zum Abnehmen. Dort findest du auch ein Video, in dem die Ausführung der einzelnen Übungen erläutert wird.


Erfolgsfaktor Intensität

Mit diesen Übungen ist es möglich ein komplettes Ganzkörpertraining durchführen. Du kannst deine Ausdauer verbessern und deine Muskeln stärken.

Der entscheidende Faktor ist aber nicht die Trainingsdauer, sondern es kommt auf die Intensität an. Schon 10-20 Minuten am Tag reichen vollkommen aus, wenn du diese kurze Zeit nutzt und wirklich alles gibst. Auf einer Belastungs-Skala von 1-10 (wobei 1 für sehr leicht und 10 für sehr schwer steht), solltest du dich während deines kurzen intensiven Workouts zwischen 7 und 9 befinden. Eine solche Trainingsweise spart Zeit, ist effektiv und macht richtig Spaß.


Fazit

Mit einem Intensiv-Workout spielt der Faktor Zeit keine große Rolle mehr. Baue dein Training als Routine in deinen Tagesablauf ein. Morgens direkt nach dem Aufstehen oder am Abend nach der Arbeit. Schau, womit du dich wohl fühlst. Bleib dran und schon bald wirst du deine persönliche Bikinifigur im Spiegel sehen.

Aber nicht vergessen: eine schlechte Ernährung kannst du nur schwer bis gar nicht kompensieren. Wer sich falsch und ungesund ernährt, kann sich niemals eine schöne Bikinifigur antrainieren!


Das 12 Minuten Training

Wie du mit nur 12 Minuten Training täglich deinen Traumkörper bekommst, um den dich andere beneiden werden.

>>> Das Training für deine Bikinifigur (Klick)
MIt wenig Zeit einen schlanken und fitten Körper bekommen, in dem du dich absolut wohl fühlst. Jetzt ohne Risiko testen und in kurzer Zeit tolle Ergebnisse erreichen.





vorheriger Artikel:

Ernährungsplan erstellen

nächster Artikel:

Bikinifigur Motivation

Folge mir auf...






Kategorie: Sport & Fitness

Tags: bikinifigur, intensiv workout, bikinifigur übungen, strandfigur training


Weitere interessante Artikel:

Schnell zur Bikinifigur
Kostenloser Abnehmplan
6 einfache Übungen zum Abnehmen für zu Hause



 KATEGORIEN


empty