Die häufigsten 3 Gründe, warum Diäten nicht funktionieren

Abnehmen ohne Diät, 3 einfache Abnehmtricks

Abnehmen ohne Diät - Warum die meisten Diäten nicht funktionieren


Wenn du jemals eine Diät begonnen und verrückt geworden bist, weil es einfach nicht funktioniert hat, dann kann ich dir sagen, dass du nicht allein damit bist. Diäten funktionieren nicht bei vielen Menschen und sind nur selten eine dauerhafte Lösung für die Gewichtsabnahme. Also, wenn du einer jener Menschen bist, die am Anfang einer Diät ein paar Pfund verlieren, dann aber dein Gewicht stagniert und du dich die meiste Zeit nur noch elend und hungrig fühlst... Schauen wir uns an, warum dies mit dir geschieht.


Hier sind die drei häufigsten Gründe, warum eine Diät aufhört zu funktionieren:

Versteckte Kalorien oder Giftstoffe

Viele von uns begreifen einfach nicht, dass viele Lebensmittel und Getränke versteckte Kalorien enthalten. Außerdem Chemikalien und Giftstoffe, die den Gewichtsverlust sabotieren können. Zum Beispiel, was ist mit den paar "kleinen" Paketen Zucker, die du dir in deinen Kaffee mit fettarmer Milch schüttest? Das kann sich sich zu einer Menge Kalorien summieren, oder? Nun jedes Paket Zucker enthält 23 Kalorien... und die können zusammen schnell eine Menge ausmachen.

Verwendest du stattdessen Süßstoff? Achtung! Immer mehr deutet darauf hin, dass künstliche Süßstoffe nicht harmlos sind und dass sie sogar bei manchen Menschen wie Giftstoffe wirken. Und wenn du dich für einen Salat zum Mittagessen entscheidest, stelle sicher, dass du nicht ein Dressing wählst, das einen hohen Anteil an Zucker, Fett, Natrium und künstlichen Zutaten enthält.

Lösung:
Sei vorsichtig, erforsche alles, was du isst und trinkst und achte auf die "kleinen" Dinge, die sich schnell zu vielen Kalorien zusammenaddieren können.


Nicht genug Wasser

Die meisten Leute sollten mindestens 8 Gläser reines, sauberes Wasser pro Tag trinken, was etwa 2 bis 3 Liter bedeutet. Aber wenn du mehr als 10 Kilo verlieren willst, wenn du viel trainierst oder es besonders heiß ist, brauchst du sogar noch mehr Wasser.

Warum brauchst du so viel Wasser, vor allem, wenn du abnehmen willst? Je weniger du trinkst, desto mehr speicherst du Wasser! Ja, denn in deinem Körper löst das einen Instinkt aus und es geht in einen Überlebens-Modus, weil dein Körper sich vorstellt, dass du in der Wüste bist und verdurstest! Nun, nicht ganz so schlimm... aber dein Körper hält am Wasser fest, weil er weiß, dass er eine gewisse Menge braucht um dein Blutvolumen zu erhalten um dich am Laufen zu halten.

Also, wenn du abnehmen willst, dann achte darauf genug Wasser zu trinken! Auf diese Weise wird dein Körper leicht das überschüssige Wasser in deinem Gewebe lösen können. Es wird auch Giftstoffe lösen, die ansonsten in den Fettzellen gespeichert werden könnten, so dass dein Gewichtsverlust schneller funktioniert.

Dies funktioniert aber nur, wenn du reines, sauberes Wasser trinkst - kein Tee, kein Kaffee, keine Diät-Cola, kein Saft. Und halte ein Auge darauf, wie viel Salz du aufnimmst, da je mehr Natrium du einnimmst, desto mehr wirst du Wasser speichern.

Lösung:
Trinke ausreichend Wasser jeden Tag! Als Faustformel gilt: pro Kilogramm Körpergewicht 30 ml Wasser (Bsp.: 75 kg = mindestens 2,25 Liter).


Stress und Negativität

Leider können deine unterbewussten Überzeugungen und versteckten Einstellungen mit deinem Körper "unter der Decke" stecken und deinen Gewichtsverlust verhindern. Es kann sein, dass du tief in dir Angst hast, Gewicht zu verlieren. Wenn du abnimmst wird dir das deine Familie übel nehmen? Werden deine Freunde und andere Menschen dich akzeptieren? Wirst du wirklich aus dir rausgehen und das Leben genießen und erleben?

Stress kann auch eine große Rolle bei Übergewicht spielen. Wenn du gestresst bist, schüttet dein Körper Hormone aus, die dafür sorgen, dass du an Gewicht zunimmst. Das ist Wissenschaft, nicht Theorie... Also, wenn du gerade eine Menge an Stress in deinem Leben erlebst, kann dies nicht die beste Zeit sein, um zu versuchen abzunehmen.

Versuche diese Übung, um zu sehen, ob deine inneren Überzeugungen gerade in Unordnung zu deinem Gewichtsverlust stehen. Gehe zu einem ruhigen Ort, schließe die Augen und versuche, über das, wie dein Leben aussehen wird, wenn du schlank und attraktiv bist nachzudenken. Wie fühlt sich das an? Dann stell dir vor, wie die wichtigsten Menschen in deinem Leben darauf reagieren werden... Wenn du dich irgendwie unbehaglich oder unwohl während dieser Übung fühlst, dann steht dir dein Geist wahrscheinlich im Weg!

Lösung:
Versuche diese zugrunde liegenden emotionalen Ängste anzugehen. Schreibe eine Art Tage- oder Abnehmbuch. Das ist eine einfache und nützliche Methode, um zu versuchen etwas an deiner inneren Einstellung und Überzeugung zu ändern. Viele Gedanken, durch die du ein schlechtes Gefühl bekommst, sind bei genauerer Betrachtung dann eigentlich doch gar nicht so schlimm.


Folge mir auf...









Kategorie: Ernährung

Tags: abnehmen ohne diät, warum eine diät nicht funktioniert, abnehmtipps, abnehmtricks


Weitere interessante Artikel:

Kohlenhydratarme Ernährung - Low Carb Diät
Motivation zum Abnehmen
6 einfache Übungen zum Abnehmen für zu Hause



 KATEGORIEN


empty